FASHION: SPORTY MRS.SUPERSTAR

30. Juli 2015




Jaja, die weißen Sneaker. Wir alle tragen momentan nur weiß.Was sonst ''All Black Everything'' hieß wird nun zu ''Everything White''.Für den Sommer absolut passend zu gebräunter Haut und ausgelassener Stimmung.Weiße Sneaker dürfen da natürlich auch nicht fehlen.Vielleicht haben einige von Euch bereits hier oder auf Instagram gesehen, dass ich bereits komplett weiße Vans Slip-Ons besitze.Ich trage die Schuhe so oft, weshalb sie leider schon zwei mal in die Waschmaschine wandern mussten,was für Stoffschuhe zwar kein Problem ist, aber irgendwie schon etwas nervig.Das ist wohl der große Minuspunkt des ganzen Weiß-Hypes.Für erwachsene Menschen vielleicht nicht, aber ich erinnere mich noch zu gut an den Schuhkauf im Kindesalter zusammen mit meiner Mama.Wenn ich dann die weißen Turnschuhe oder Ballerinas haben wollte hieß es nur, mit rollenden Augen, dass ich die ja sowieso versauen würde.Wo sie Recht hat.
Weil mir weiße Schuhe wirklich sehr gut gefallen und Sneaker einfach das bequemste überhaupt sind, durfte letzte Woche noch ein Paar in meinem Schuhschrank einziehen, wie ihr bereits im letzen Post sehen konntet.Superstars von Adidas.Ist jetzt nicht der neuste Trend überhaupt, aber besser spät als nie.Ich finde, dass sich dieses Paar ziemlich gut kombinieren lässt. Heute zeige ich es euch etwas sportlicher.Zusammen mit meiner Lieblingsjeans und dem neuen Kenzo Pullover.Lässig, aber trotzdem irgendwie ''put together''.Gefunden habe ich die schönen Treter bei DefShop. Dort solltet ihr unbedingt mal vorbeischauen, weil es da auch noch ganz viele andere coole Dinge gibt.Wie gefällt euch das Outfit? Lasst es mich wissen, ich freu mich !








FOOD: MOHNTORTE MIT KIRSCHEN UND EIERLIKÖR

28. Juli 2015



Dieser Kuchen ist auf jeden Fall nur etwas, wenn ihr ein bisschen mehr Zeit für die Zubereitung habt und euer Geduldsfaden unstrapaziert ist,haha.Aber wenn ihr ihn dann gemacht habt werden ihn alle lieben,zumindest war das bei mir der Fall.Die Kombination aus dem eher herben Mohnt und der süßen Eierlikörsahne und den Kirschen ist wirklich köstlich.


 Zutaten: 
Mürbeteig: 80g,40g,1 Prise Salz,120g Mehl
Mohnbiskuit: 3 Eier,80g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker,1 Prise Salz, 50g gemahlene Mandeln,100g gemahlener Mohn,1 EL Stärke, 1/2 TL Backpulver
Kirschkompott: 1 Glas Schattenmorellen,1 EL Zucker,1 EL Stärke
Eierlikörcreme: 3 Blatt Gelatine,125g Schlagsahne, 2EL Zucker,1 Pck. Vanillezucker,80g griechischer Joghurt,100ml Eierlikör
Außerdem: 1 EL Aprikosenkonfitüre,etwas Eierlikör


Zubereitung:
Butter,Zucker und Salz für den Mürbeteig mit dem Knethaken verkneten und das Mehl nach und nach hinzugeben.Zu einer Kugel formen,in Folie einwickeln und 30 min. kalt stellen.Danach rund ausrollen (Durchmesser 18cm), auf ein Backblech legen und mit der Gabel einstechen.Anschließend bei 160 Grad Umluft 10 min. auf der mittleren Schiene goldbraun backen.Herausnehmen und abkühlen lassen.
Springform(18cm) mit Backpapier auslegen.Eier mit Zucker, Vanillezucker und Salz für den Mahnbiskuit mit dem Quirl vermischen.Mandeln,Mohn,Stärke und Backpulver vermischen.Vorsichtig unter den Eierschaum heben.Die Masse in die Form füllen,glatt streichen und auf mittlerer Schiene 15min. backen.Biskuit in der Form vollständig abkühlen lassen, am besten über Nacht.
Schattenmorellen auf dem Sieb abgießen und den Saft auffangen.Die Speisestärke in etwas Kirschsaft auflösen.Den restlichen Saft mit Zucker aufkochen lassen.Kirschen hinzugeben und vom Herd nehmen.
Inzwischen Mohnbiskuit aus der Form lösen und waagerecht halbieren.Mürbeteigboden auf eine Tortenplatte geben,mit Konfitüre bestreichen und den unteren Mohnboden darauf geben.Andrücken und mit dem Springformrand umstellen.Kirschen darauf verteilen.
Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser einweichen.Sahne, Zucker und Vanillezucker steifschlagen.Joghurt und die Hälfte des Eierlikörs glatt rühren.Gelatine ausdrücken und mit dem restlichen Eierlikör in einem Topf erwärmen bis sie sich aufgelöst hat.Dann den Joghurt unterrühren.Zum Schluss die Sahne unterheben und die Hälfte der Creme anschließend auf den Kirschen verteilen.Den zweiten Mohnboden daraufgeben und mit der restlichen Creme bestreichen.Torte mindestens 2 Std kalt stellen und mit etwas Likör beträufeln.



TRAVEL: BERLIN FASHIONWEEK IMPRESSIONS

25. Juli 2015




Wie bereits angekündigt gibt es heute den Post über die Berliner Fashionweek, die ich dieses Jahr besucht habe.Außerdem habe ich ein paar Tage bei der lieben Anais verbracht, die mir wundervolle Ecken von Berlin gezeigt und mir die Tage absolut versüßt hat. Die unfassbar leckere Waffel vom 'Kauf Dich Glücklich Café' hat dazu aber auch einiges beigetragen, haha. In den vier Tagen, die ich zusätzlich an den Urlaub mit meinen Eltern in Berlin verbrachte, schlenderte ich durch etliche kleine Straßen und entdeckte tolle kleine Läden, Cafés und Restaurants.Den super leckeren Cranberry Scone und das Bircher Müsli, sowie den selbstgemachten Green Ice Tea, fand ich im St.Oberholz - definitiv eine Empfehlung für Berlin.Sehr stylisch und entspannt,weil ich ganzen Lokal Mehrfachstecker herumliegen und man von gefühlten Tausend Macbooks und Laptops umzingelt ist.Ich besuchte die Messe 'Show & Order ' und war zu Gast bei einigen Shows und Events. Besonders die Hashmag Blogger Lounge hat mir super gefallen. Vom Catering bis zu den vertretenden Firmen und den Ansprechpartnern vor Ort war alles super - uns hat es an nichts gefehlt! Vorgestellt wurden leckere Shakes und Riegel von Precon, tolle Bräunungsprodukte von Marc Inbane, die neue Kollektion von C&A und LesSpecs, erfrischendes Kokoswasser von Vita Coco und und und. Genau so muss ich mich aber auch bei Catrice bedanken, die mich ins Hotel de Rome eingeladen haben und - ich traute meinen Augen nicht bei dem Anblick meines Zimmers und vor allem dem Frühstücksbuffet. Ich dachte, dass ich bereits tolle Buffets in Hotels gesehen hatte, aber das schlug wirklich alles.Frische Mango,Blaubeeren,Erdbeeren. French Toast, Belgische Waffeln und sogar Sushi - also dort gab es alles. Das Hotel ist auch so der absolute Hammer, das Personal war total zu vorkommend und auch die Mitarbeiter von Catrice, die ich vor Ort kennen lernen durfte waren super lieb. Genau so sehr habe ich mich gefreut ein paar süße Bloggermädels mal in echt kennen zulernen und ein paar interessante Gespräche zu führen, wie z.B Ruth oder Fee .In meinem zweiten 'Follow me Around' geht es nun nur um die Tage die rund um die Fashionweek.Ich hoffe euch gefällt es und wenn ihr in Zukunft mehr Interesse an Videos habt - lasst es mich wissen. Spaß macht mir das nämlich auf alle Fälle. Hoffentlich bis zur nächsten Fashionweek,hihi.



















FASHION: NEW IN

23. Juli 2015



Heute möchte ich euch nur ein paar Neuzugänge in meinem Kleiderschrank, naja wohl eher Schuhschrank zeigen.Über die Obsession die man mit Schuhen haben kann muss ich hier wohl nicht mehr schreiben - wir sind doch alle gleich.Unterschiedlicher könnten die drei Paar Schuhe nicht sein.Klassische weiße Sneaker von Adidas, die ich hier bei DefShop gefunden habe. Glitzernde Schnürrschuhe, die ich im Asos Sale ergattert habe. Und wenn ich sie erst an Silvester trage - wenigstens hab ich sie, haha. Und ein Paar schwarze spitze Heels, die bei Zara in meinen Warenkorb wandern durften.Ausgeführt wurde diese Babys schon auf der Fashionweek, wie ihr einige Posts zuvor sehen konntet.Alle drei sind ganz ganz große Liebe.Was meint ihr?
Was aber noch größere Liebe ist, ist mein KENZO Sweatshirt.Schon ewig möchte ich ein Sweatshirt von Kenzo haben und in Berlin war es dann soweit.Im KaDeWe fand ich dieses schöne Stückchen und es war nur noch einmal da und zufällig war das auch noch meine Größe - also wenn das keine Eingebung von ganz Oben war, dann weiß ich auch nicht mehr !