LIFE: MEIN 2015

27. Januar 2015



2015 wird bei mir ein aufregendes Jahr. ENDLICH habe ich meine Abitur Prüfungen hinter mir und muss jetzt nur noch zitternd auf die Ergebnisse warten, aber immerhin nicht mehr lernen. Wenn ich im März dann endgültig die Schule verlassen darf, wartet ganz viel Neues auf mich. Direkt im April geht es für mich in die große weite Welt. Erster Stopp - Los Angeles. Zusammen mit meinem Freund werde ich dort hoffentlich so einiges erleben und dem Wetter in Deutschland entkommen. Nach dem Aufenthalt dort geht es für mich alleine weiter auf die Fidschi Inseln. Dort werde ich an einem freiwilligen Hilfsprojekt teilnehmen, was sich größtenteils um Ernährung und Gesundheit dreht. Ich freue mich schon wahnsinnig darauf neue Ort zu sehen, andere Menschen kennenzulernen und einfach mal ohne irgendwelchen Stress im Hinterkopf die Momente genießen.Vielleicht klingt das ganze für manche ziemlich abgedroschen und kitschig, aber in letzter Zeit teile ich immer mehr die Meinung , dass man einfach die Dinge die man machen möchte in die Hand nehmen muss und sie erleben sollte. Denn, egal ob das jetzt ein 0/8/15 Spruch ist oder nicht, wir sind nie wieder so jung wie gerade im Moment. Und ich will später eine Oma sein die extrem gute Geschichten zu erzählen hat.. In diesem Sinne, was steht auf eurer Liste für 2015 ? Und habt ihr Tipps für LA und Fidschi ?

RECIPE: PANCAKES

24. Januar 2015


 
Samstag ist Pancake Tag, das ist ab heute offiziell. Im Internet und auf Instagram schwirren zur Zeit ja nur Fotos von den kleinen Pfannkuchen herum und machen mich morgens extrem neidisch wenn ich wieder mal vor meinem langweiligen Porridge oder einer Scheibe Brot sitze. Bei den vielen Rezepten fällt es mir aber relativ schwer das Richtige zu finden und deshalb habe ich mal die Pancakes von Fitnessguru* ausprobiert. Beim ersten Mal war das eine absolute Katastrophe,weil ich einfach die Anleitung zur Zubereitung nicht richtig beachtet habe. Also wenn ihr ein gutes Ergebnis haben wollte, dann benutzt auf jeden fall eine beschichtete Pfanne und ganz wenig Fett.Beim nächsten Mal hat das dann viel besser geklappt und es war super lecker. Die Pancakes selber haben einen süßen, leicht zimtigen Geschmack, was ich persönlich aber total lecker finde.Ich habe sie dann zusammen mit Obst,etwas Kokosflocken und Peanut Butter von Fitnessguru gegessen. Probiert es mal aus und lasst mich wissen, was euer liebstes Pancake Rezept ist.
 
*sponsored

TRAVEL: HAMBURG

23. Januar 2015


Anfang des Jahres ging es für mich mit meinem Freund nach Hamburg. Ich war zwar schon vorher zweimal dort, aber finde es trotzdem immer sehr schön dort. Hamburg wäre auch eine Stadt wo ich hinziehen würde, sofort. Ich mags total, dass die Stadt so viele unterschiedliche Facetten hat. Für schicke, moderne Gebäude muss man nur einmal der Hafencity einen Besuch abstatten und wenn es mal etwas cooler und bunter sein darf geht es nach St.Pauli. Aber auch shoppen kann man in der Hansestadt super. Für mich gab es diesmal eine Rebecca Minkoff Tasche, die ich euch in einem der nächsten Posts zeigen werde. Für die ganzen tollen Marken ist das Alsterhaus genau die richtige Adresse. Außerdem gab es in Hamburg für mich nochmal ein neues Tattoo und das Studio in dem wir waren, war wirklich super. Also falls ihr mal auf der Suche seid schaut mal bei Hamburg City Ink vorbei. Zum Frühstücken müsst ihr unbedingt ins Café Paris, wunderschön dort - und das French Toast ist super. Aber ihr solltet reservieren, da dort immer recht viel los ist. Und für abends ist die Bar 20up im zwanzigsten Stock des Empire River Side Hotels ein echtes Highlight. Das Hotel liegt am Hafen und die Bar ist komplett verglast, ihr habt also einen tollen Blick über ganz Hamburg.Für weitere Fotos, z.B vom Tattoo Studio schaut einfach mal auf Instagram bei mir oder Fabi vorbei .Habt ihr geheim Tipps für Hamburg ? Und wie findet ihr die Stadt?